Blankoformularbedruckung

Entlassmanagement Klinik

Mit der Veröffentlichung des Rahmenvertrags Entlassmanagement nach § 39 Abs. 1a S. 9 SGB V sind Kliniken für eine geregelte Überführung von voll- und teilstationären Patienten in die weitere Versorgung verantwortlich und müssen in diesem Zusammenhang ab dem 01.07.2017 Patientendokumente erstellen und drucken.

Hierzu zählen u.a.:

  • Arztbrief
  • Bundeseinheitlicher Medikationsplan (BMP)
  • Rezepte
  • Verordnungen zur häuslichen Krankenpflege und Sozialtherapie
  • Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU)
  • Überweisungen

Die Wenger Deutschland GmbH stellt sowohl für den konventionellen Formulardruck (Netzwerk-Nadeldrucker Wenger PD 5) als auch die Blankoformularbedruckung (BfB-Drucker der MediPrint-Serie) die optimalen Lösungen für das Entlassungsmanagement zur Verfügung.

Was ist Blankoformular- bedruckung?

Bei der Blankoformular-bedruckung werden die konventionellen Vordrucke und Durchschreibe-Formulare durch Sicherheitspapier in den Formaten DIN A5 und DIN A4 ersetzt.  Die Blankoformular-bedruckung bietet in der Arztpraxis einige wesentliche Vorteile ...

Letzte Meldungen ...

  • 25.10.2018  Medica 2018

    Medica 2018

    Die weltgrößte Fachmesse der Medizinbranche findet vom 12. bis 15. November in Düsseldorf statt. Anläßlich der Messe gelten in der Zeit vom 05.11. bis 23.11.2018 Sonderkonditionen (Rabatte bis zu ca. 16 %) für unsere Druckerlösungen für Arzt und Klinik – Näheres dazu erfahren Sie von unseren Business-Partnern Medizin oder von uns.

  • 24.10.2018  Verstärkung im Vertrieb

    Wir wachsen und um den damit steigenden Anforderungen unserer Kunden noch besser entsprechen zu können, verstärken wir unseren Vertrieb. Ab 01. November 2018 wird Herr Michael Junker unsere Vertriebsaktivitäten im Bereich Gesundheitswesen, d.h. bei Arztpraxen, MVZ und Krankenhäusern erweitern.

  • 18.04.2017  Entlassmanagement

    Mit der Veröffentlichung des Rahmenvertrags Entlassmanagement nach § 39 Abs. 1a S. 9 SGB V sind Kliniken für eine geregelte Überführung von voll- und teilstationären Patienten in die weitere Versorgung verantwortlich und müssen in diesem Zusammenhang ab dem 01.07.2017 Patientendokumente erstellen und drucken.

© 2018 Wenger Deutschland GmbH & neue partner - kommunikation + marketing